Information rund um den sicheren Umgang mit Wasser

Je mehr Menschen wissen, wie sie sicher mit den Gefahren des Wassers umgehen können, desto besser. Deswegen haben wir auf der linken Seite einige nützliche Sicherheitstipps für Sie und Ihr Kind zusammen getragen. Unsere bundesweit bekannteste Aufklärungskampagne sind die Baderegeln. Was die Baderegeln für den Sommer an vorbeugender Sicherheit vermitteln, übernehmen für den Winter die Eisregeln.
Auch für Lehrer und Erzieher haben wir hilfreiche Informationen zusammengefasst.

Sollten Sie weiteren Bedarf an unserer Arbeit haben empfehlen wir ihn den Bezug unserer Verbandszeitschrift "Lebensretter". Themen sind natürlich Schwimmen und Schwimmfähigkeit, aber auch die gesundheitlichen Aspekte und Vorteile des Schwimmen sowie aktuelle Fragen zur Sicherheit am, auf und im Wasser.

Für eineschnelle und kompakte Antwort auf häufig an uns gestellte Fragen klicken Sie einfach auf die entsprechende Frage auf der rechten Seite.

Die schnelle Antwort

Wie werde ich Rettungsschwimmer?

Wie werde ich Mitglied?

Das ist ganz leicht:
Wenn Du Lust hast dabei zu sein, dann fülle einfach die Beitrittserklärung aus, gib sie einem Trainingsleiter oder sende sie an die Adresse:

In der Werth 28
46535 Dinslaken

Was kostet die Mitgliedschaft?

Kann man bei der DLRG tauchen (lernen)?

Ja. Die DLRG Dinslaken verfügt über einen Tauchlehrer. Zusätzlich plant der DLRG Bezirk Kreis Wesel den Aufbau einer neuen Rettungstauchergruppe.

Wie sind die Trainingszeiten?

Hat die DLRG ein Angebot für Jugendliche?

Die Jugend hat einen hohen Stellenwert in der DLRG Ortsgruppe. Der Nachwuchs wird stets gefördert und es werden viele tolle Aktionen und Ausflüge organisiert. Weitere Informationen findest du hier.

Wie groß ist der Verein?

Die DLRG Ortsgruppe Dinslaken hat knapp 200 Mitglieder. Rund ein Viertel davon sind im Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz aktiv.
Bundesweit hat die DLRG über 550.000 Mitglieder.