Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Dinslaken e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ihre Spenden ermöglichten bereits folgende Projekte

Rettungsboot


"Rheinadler"


In seiner "Lebenszeit" wird ein Rettungsboot stark gefordert. Es muss selbst bei widrigsten Bedingungen stets zuverlässige Arbeit leisten und enormen Belastungen im Einsatz standhalten. 
Die über zehn Dienstjahre haben unserem Rettungsboot "Rheinadler" stark zugesetzt, und mittlerweile erforderte eine Einsatzstunde fast die gleiche Zeit an Reparatur und Wartung im Nachgang, damit es auch für den nächsten Einsatz wieder bereit war. Von durch die Vibrationen losgerappelten Schrauben, über Schäden im Kunststoffrumpf bis hin zu Elektrikproblemen war alles dabei.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir Anfang Mai 2019 das neue Rettungsboot in Dienst stellen konnten. Nach knapp drei Jahren haben wir ausreichend Spenden gesammelt, um das fast 90.000 € teure Boot anschaffen zu können. Bereits im Januar schmückte unser Boot den Messestand des Landesverbandes auf der Messe "boot" in Düsseldorf. Leider war es zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt, sodass es nach der Messe nochmals in die Werft des Hersteller - der Fa. TZUNAMI in den Niederlanden - musste, um dort fertiggestellt zu werden. Am 04.05.2019 wurde das Rettungsboot im Rahmen des 90. Ortsrguppenjubiläums getauft und am 11.05.2019 in Dienst gestellt. Seit diesem Tag hat sich das Boot bereits bei einigen Einsätzen bewährt, und unsere Wasserretter sind stolz auf das neue Einsatzmittel.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei allen Unterstützern bedanken. Nur durch die große Spendenbereitschaft konnten wir dieses Projekt realisieren.

Infos und technische Daten

Mannschaftsfahrzeug


VW Crafter


Dank ihrer Unterstützung konnten wir 2016 unser neues "Mannschaftstransportfahrzeug" (MTF) in Dienst stellen!

Der VW Crafter ist als Kastenwagen groß genug, um die Einsatzmittel und -materialien zu den Einsatzorten oder Wettkampfutensilien zu den Veranstaltungsorten zu transportieren. Mit den insgesamt neun Sitzen können wir nun fast doppelt so viele Einsatzkräfte transportieren, und auch die Ausflüge unserer stetig wachsenden Jugendabteilung gestalten sich nun deutlich leichter.

Anschaffungskosten: 45.000 €

Infos und technische Daten

Rettungsbrett


"Spineboard"


Die Rettungsbretter sind Rettungsmittel, die ähnlich wie ein Surfbrett aufgebaut, aber federleicht sind. Sie sind hervorragend für die schnelle Rettung von Schwimmern und den sicheren Transport von Bewusstlosen geeignet. Es finden regelmäßig Wettkämpfe - unter anderem in Disziplinen mit Rettungsbrettern - statt, für die unsere jungen und alten Wasserretter nun mit den fünf angeschafften Rettungsbrettern regelmäßig trainieren können.

Kosten: 860 € pro Board

Übungsphantome


für Erste Hilfe


Jeder, der mal einen Erste Hilfe-Kurs besucht hat, kennt sie: die "Resusci-Anne".

Das Übungsphantom dient dem Training der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und ist ein wichtiger und zentraler Bestandteil der Ersten Hilfe.
Mit dem erweiterten Übungssimulator lassen sich zusätzliche Vitalfunktionen und Rettungsmethoden wie der Blutdruckmessung, Atemwegssicherung, Pulsüberwachung und die Defibrillation trainieren. Derzeit können wir unseren angehenden Sanitätshelfern nur eingeschränkt die praktische Anwendung beibringen. Mit dem Übungs-Simulator wollen wir die Ausbildung verbessern und so auch jedermans Sicherheit weiter steigern.

Aufgrund einer großzügigen Spende der Volksbank Rhein-Lippe eG konnten wir sogar mehrere Phantome kaufen, sodass wir nun auch Babypuppen besitzen, um die HLW an Kindern und Jugendlichen üben zu können.

Anschaffungskosten 3.000 €

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing